CDs

Kategorie(n):

Balalaika und Orgel

cd-orgelBalalaika und Orgel – was verbindet diese zwei Instrumente? Eigentlich nichts, könnte man denken. Doch die russische Balalaika in den Händen von Alexander Paperny überwindet jegliche Stereotypen. Das musikalische Programm dieser CD in der ungewöhnlichen Besetzung Balalaika -Orgel verspricht ein ganz besonderes Klangerlebnis! Sein Partner an der Orgel ist Sergej Tcherepanov. Unter seinen Händen und Füßen wird, klanglich gut ausbalanciert, das virtuose Balalaika-Spiel aufgenommen und getragen.

01. Air. Suite No. 3 / 3:36
02. Nussknacker / 2:45

Trio „Russian Consort“

cd-russ-consortWas diese CD uns bedeutet? Es gibt uns eine Gelegenheit das Ergebnis unserer musikalischen Freundschaft zu erhalten, welche durch die seltenen Treffen ein emotionales Feuerwerk entfaltet und eine Ehre ist sich anzuhören. In dieser Musik ist sehr viel Kraft, jedoch gleichermaßen großer Respekt vor verschiedenen musikalischen Richtungen enthalten: Baroque, russische Folklore, argentinischer Tango und brasilianisches Choro. Da ist für Jeden was dabei. Genießt es!

01. Kalinka / 3:56
02. Padam-Padam / 3:13

The Night is Light

The Night is LightHier sind Wörter vom deutschen Komponist Tilman Hübner: „The Night is Light“ ist eine tolle CD. Das vielseitige weltumspannende Repertoire, in der Stimmungsspannweite heiter bis melancholisch, in der Interpretation virtuos bis einfühlsam, wird von Alexander Paperny und Satoshi Oba klangschön und farbenreich dargeboten. Mich begeistert das wunderbar harmonisierende Zusammenspiel dieser beiden außergewöhnlichen Musiker. Dass die Gitarre in allen Stilen zuhause ist, wusste ich schon immer, mit diesem exzellenten Duo weiß ich auch, dass die Balalaika weit über die russische Folklore hinaus reicht. Und vielen Dank für die schöne Einspielung der „Klangspuren“!

01. Fantasy „Fiddler on the Roof“ (Jerry Bock) / 4:24
02. Slavonic Dance from „Rusalka“ (Alexander Dargomyzhsky) / 4:24
03. Spanish Dance from „La vida breve“ (Manuel de Falla) / 3:33
04. Bad Boy (Toru Takemitsu) / 3:03
05. Kokiriko (Teruyuki Noda) / 4:13
06. El Choclo (Angel Villoldo) / 2:53
07. Klangspuren (Tilman Hübner) / 8:52
08. Oblivion (Astor Piazzolla) / 3:10
09. Night Club 1960 (Astor Piazzolla) / 5:27
10. Sunayama (Kosaku Yamada) / 5:09
11. The People Accuse Me (Russian folk song) / 5:04
12. The Night is Light (Nicolai Shishkin) / 2:49
13. Mardjandja (Gipsy folk song) / 3:15

Dreams of Balalaika

DreamsLiebe Freunde der Balalaika! Da liegt Sie nun vor Ihnen, meine neue CD, aufgenommen – also durchlebt und durchlitten – über einen gesamten Zeitraum von mehr als zehn Jahren, in verschiedenen Studios in Moskau und Hamburg. Auch wenn meine Partner sehr unterschiedlich sind, sind sie von mir doch gleich hoch geschätzt. Immer waren sie für mich mehr als bloße Begleiter: Zwischen den Instrumenten entstand – weit entfernt von jeder Rangordnung – im Sinne kammermusikalischer Intimität eine ganz eigene unvergleichliche musikalische Bezeihnung.

 

 

 

01. Tschan Tschou „La Gitana“ / 2:52
02. A.C. Jobim „No more Blues“ / 3:41
03. C. Porter „It`s all right with me“ / 3:13
04. A. Piazzolla „Oblivion“ / 2:53
05. A. Piazzolla „Jean and Paul“ / 3:20
06. A. Piazzolla „Fuga y misterio“ / 3:12
07. A. Bernardini „Choro“ / 2:29
08. K. Dacken „Der Kuckuck“ / 2:00
09. L. Boccherini „Rondo A-dur“ / 3:09
10. J.S. Bach „Badinerie aus der Suite h-moll“ / 1:22
11. W.A. Mozart „Rondo à la turca“ / 3:28
12. F. Couperin „Die kleinen Windmühlen“ / 2:08
13. J. Ph. Rameau „Der Vogelruf“ / 3:04
14. G. Bizet – P. Sarasate „Entr’acte und Habanera“ aus „Carmen“ / 4:42
15. M. Zeiger „Fantasie“ über das russische Volkslied „Der Verlorene Ehering“ / 4:58
16. Russisches Volkslied „Mädchens Abendträume“ Arr. A. Shalov / 3:09
17. Russisches Volkslied „In dem Wäldchen“ Arr. A. Shalov / 1:09
18. S. Rachmaninov „Italienische Polka“ / 1:54
19. W. Azevedo „A Piece of Sky“ / 3:14

Trio „Balalaika Nueva“

NeueKunstWas lange währt, wird endlich gut… Was sehr lange währt, wird am Ende richtig gut! Jetzt ist sie da, unsere neue CD, an der wir so lange gearbeitet haben. Wer sind wir? Das Trio „Balalaika Nueva“, das unter dem Dach dieser Neuaufnahme viele unterschiedliche Komponisten und Stilrichtungen vereint – von ABBA bis Zappa!!

01. Boney M – Rasputin / 3:22
02. Sting – Englishman in New-York / 4:00
03. ABBA – Money-Money / 3:06
04. P. Todorovsky – Warmer Nebel / 3:45
05. A. Piazzolla – Oblivion / 3:27
06. Madonna – La Isla Bonita / 2:41
07. Stevie Wonder – Sir Duke / 2:35
08. Beatles – Something / 3:28
09. A. Piazzolla – Violentango / 3:05
10. Shocking Blue – Venus / 2:36
11. A. Sazepin – Diamond Hand / 4:29
12. F. Zappa – Peaches en Regalia / 3:15

A Piece of Sky

cd_Piece_skyDie Balalaika ist die Seele des russischen Volkes – sagt Alexander Paperny und entführt uns zusammen mit Waldemar Gudi auf eine musikalische Reise um die halbe Welt. „A Piece of Sky“ versucht, ein Lebensgefühl zu vermitteln: zwei Musiker fordern uns auf, sich mit ihnen von der Erde, dem Alltag zu lösen, um ein Stück weit hineinzuschweben in den Himmel, den Komponisten des Barock, der Romantik und der Gegenwart für uns ausgespannt haben. Die virtuosen Klangmöglichkeiten und die Fülle zweier Instrumente werden voll ausgeschöpft, um uns die Bildhaftigkeit eines Couperin oder das Sentiment eines Piazzolla neu und reizvoll hören zu lassen.

 

 
01. Russ.trad., Mädchens Abendträume | Bearb. A.Schalow A Piece of Sky
02. Russ.trad., In dem Wäldchen | Bearb. A.Schalow
03. P. Sarasate, Konzert-Phantasie Carmen von J. Bizet
04. K. Dacken, Der Kuckuck | Bearb. W. Zaschigin
05. F. Couperin, Die kleinen Windmühlen | Bearb. P. Netscheporenko
06. J. P. Rameau, Der Vogelruf | Bearb. J. Streschelinski
07. P. Netscheporenko, Variationen über ein Thema von Paganini
08. F. Chopin, Etüde f-moll | Bearb. P. Netscheporenko
09. S. Rachmaninow, Ital.Polka | Bearb. A. Iljuchin
10. A. Parzchaladse, Toccata | Bearb. W. Gudi
11. A. Piazzolla, Oblivion | Bearb. A. Paperny / W. Gudi
12. P. Pizzigoni, Licht und Schatten | Bearb. A. Paperny / W. Gudi

Jazz-Balalaika

Disk21Wie unerwartet frisch klingt die Musik von Astor Piazzolla, dem genialen argentinischen König des Tango Nuevo, im Spiel der Gruppe „Jazz-Balalaika“! Diesen Musikern gelingt es, ihrem Publikum die Liebe zum „Neuen Tango“ zu übertragen, eine Musik, die jeder professionelle Interpret geniesst, und in der die Gruppe „Jazz-Balalaika“ tatsächlich ihr „Goldenes Repertoire“ gefunden hat.

01. El Choclo / 1:51
02. Revirado / 2:15
03. El penultimo / 2:01
04. Leonora`s song / 3:34
05. Bailongo / 4:23
06. Biyaya / 4:23
07. Milonga del Angel / 5:07
08. Coral / 1:11
09. Fugata, Milonga / 5:32
10. Milonga picaresque / 1:33
11. Street tango / 3:56
12. La muerte del Angel / 2:53
13. Coral, final / 4:39
14. Oblivion / 3:26
15. Escualo / 4:36
16. A Intrusa / 1:39
17. Liber tango / 4:37